Über uns

UNSERE GRUPPE

Wir sind die Amnesty-Gruppe 1062 Köln-Ehrenfeld. Unser Schwerpunkt liegt auf der Menschenrechtslage in China. In diesem Rahmen haben wir uns auch um verschiedene Einzelfälle gekümmert – zuletzt um den Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo und seine Frau Liu Xia. Seitdem Liu Xia die Ausreise gestattet wurde und sie sicher in Deutschland angekommen ist, widmen wir uns dem Fall von Ilham Tohti. Alle Informationen dazu findest du unter dem Reiter „Schwerpunkt China“.

Mit vielfältigen Aktionen möchten wir das Bewusstsein dafür stärken, dass die Respektierung der Menschenrechte leider noch keine Selbstverständlichkeit ist. Bereits Anfang der 1980er Jahre begann die Köln-Ehrenfelder Gruppe von Amnesty International auf Menschenrechtsverletzungen in China aufmerksam zu machen und politische Gefangene zu unterstützen. Weiterhin beteiligen wir uns an bundesweiten Amnesty-Kampagnen und diskutieren im Rahmen der Gruppentreffen aktuelle Themen und Schwerpunkte der Arbeit von Amnesty International. Die Verantwortlichen fordern wir über Eil- und Briefaktionen (sogenannte „Urgent Actions“ und „Briefe gegen das Vergessen“) zum Handeln auf. Mit Info-Ständen in Ehrenfeld und der Kölner Innenstadt leisten wir Aufklärungsarbeit. Außerdem organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen – insbesondere zu unserem Schwerpunkt China.

Unsere Gruppe hat derzeit rund 25 aktive Mitglieder aus allen Teilen Kölns und darüber hinaus. Jeden ersten und dritten Donnerstag eines Monats treffen wir uns um 20:00 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld (BüZe). Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Treffpunkt:
Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. (BÜZE)
Venloer Str. 429
50825 Köln

 

BEZIRK KÖLN

Amnesty International Köln ist die älteste Gliederung der deutschen Sektion. Bereits drei Monate nachdem die internationale Organisation in London ihre Arbeit aufgenommen hatte, gründeten Carola Stern, Gerd Ruge, Felix Rexhausen und andere in Köln die damals noch bundesdeutsche Sektion. Von Gummersbach im Osten bis Erftstadt im Westen und Gerolstein im Süden sind im Amnesty-Bezirk Köln fast 1700 ehrenamtliche Mitglieder in den etwa 25 Gruppen und Arbeitskreisen und als Einzelmitglieder sowie Förderinnen und Förderer aktiv. Hier geht’s zur Bezirkswebseite.

 

AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Amnesty International ist eine weltweite Bewegung, die in über 150 Ländern vertreten ist. Über sieben Millionen Mitglieder, Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Aktivistinnen und Aktivisten setzen sich dafür ein, dass die politischen Gefangenen dieser Welt nicht vergessen werden. Zur Webseite

„Wenn eine einzelne Person protestiert, bewirkt das nur wenig, aber wenn es viele Leute gleichzeitig tun würden, könnte es einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.“

Peter Benenson, Gründer von Amnesty International, im November 1960

20. Februar 2019