Herzlich Willkommen

Wir laden dich herzlich ein, dich hier über unsere Gruppe Köln-Ehrenfeld, unsere Veranstaltungen und unser Schwerpunktland China zu informieren.

Wenn du bei uns mitmachen willst, schreib uns gern eine E-Mail: info@amnesty-koeln-ehrenfeld.de.

Aktionen zum Chinafest

  • Datum12. September 2019 – 14. September 2019

Vom Donnerstag, 12. September, bis Samstag, 14. September, findet in Köln das Chinafest statt, veranstaltet von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH. Aktivist*innen von Amnesty werden, wie schon in den Vorjahren, das Chinafest nutzen, gegen die sich weiter verschlechternde Menschenrechtssituation in China zu protestieren und darüber zu informieren. Am Donnerstag findet eine Mahnwache vor der Flora, um dort Weiterlesen

Amnesty beim Ehrenamtstag

Wie jedes Jahr waren wir auch beim diesjährigen Ehrenamtstag der Stadt Köln wieder dabei! Gemeinsam mit Engagierten anderer Amnesty-Gruppen konnte man mit uns Ehrenfeldern auf dem Heumarkt ins Gespräch kommen, sich über Amnesty im Allgemeinen und in Köln informieren oder einfach nur einen Ballon für die Kleinen oder ein Lesezeichen für die Großen abgreifen. Weiterlesen

Gedenkgottesdienst für Liu Xiaobo

Am vergangenen Samstag, den 13. Juli 2019, fand in der Christuskirche am Dorothee-Sölle-Platz ein Gedenkgottesdienst für Liu Xiaobo statt. Im Juli 2017 starb der Friedensnobelpreisträger, Schriftsteller und Bürgerrechtler in chinesischer Gefangenschaft. Pfarrer Roland Kühne aus Kempen leitete den Gottesdienst. Tienchi Martin-Liao und Sebastian Bartsch (Amnesty International, Köln-Ehrenfeld), Heribert Hirte (CDU-Bundestagsabgeordneter, Köln) und Gabriele von Sivers-Sattler (Sinologin, Weiterlesen

Wer wir sind & was wir machen

In dieser kleinen Präsentation zeigen wir euch, was wir – Amnesty im Allgemeinen und die Ehrenfelder im Speziellen – so machen: https://prezi.com/view/jsVWKP6HANUCgBUe8Ni7/ Schaut einfach mal rein! Weiterlesen

Die Lit.Cologne 2019 – wir waren dabei!

Gemeinsam mit vielen Helfern aus dem Bezirk waren wir bei mehr als einem halben Dutzend Lesungen der diesjährigen Lit.Cologne. Vielen Dank an alle Interessierte, die sich so zahlreich mit uns unterhalten und Petitionen unterschrieben haben! Und ebenfalls vielen Dank an die Veranstalter, die uns jedes Jahr eine Präsenz auf der Lit.Cologne möglich machen.   Weiterlesen

Moderne Sklaverei geht uns alle etwas an

4. Kölner Menschenrechtsforum zum Internationalen Tag der Menschenrechte Montagabend, gut 200 Gäste im Saal und ein wichtiges Thema: „Moderne Sklaverei – auch bei uns?“ So lautete die Überschrift des 4. Kölner Menschenrechtsforums, das der Kölner Amnesty-Bezirk gemeinsam mit der Volkshochschule Köln anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember 2018 veranstaltete. Auch in dieser Weiterlesen

5. Kölner Menschenrechtsforum: Menschenrechte in der Stadt

  • Datum12. Dezember 2019 19:00 – 21:30 Uhr

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte organisieren der Kölner Bezirk von Amnesty International und die Stadt Köln gemeinsam unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln das 5. Kölner Menschenrechtsforum. Das Thema lautet in diesem Jahr „Menschenrechte in der Stadt – Vielfalt leben, Ungleichheiten abbauen“. Wir wollen der Frage nachgehen, was kommunale menschenrechtliche Verantwortung konkret bedeutet, Weiterlesen

4. Kölner Menschenrechtsforum

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, deren 70-jähriges Bestehen in diesem Jahr gefeiert wird, macht in Art. 4 deutlich: »Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden; Sklaverei und Sklavenhandel sind in allen Formen verboten.« Doch obwohl heute kein Staat mehr die Versklavung von Menschen rechtlich legitimiert, befinden sich in vielen Teilen der Welt Millionen Menschen in Situationen extremer Ausbeutung, die sie aufgrund von Drohungen, Gewalt, Irreführung und Machtmissbrauch aus eigener Kraft nicht verlassen können. Weiterlesen

3. Kölner Menschenrechtsforum

Für eine freie Meinungsbildung und einen konstruktiven gesellschaftlichen Diskurs braucht es vielfältige, gut recherchierte und korrekte Informationen. Bewusst gestreute Falschmeldungen – also Fake News – sind das genaue Gegenteil davon. Weiterlesen